Glück ist nicht eine Station, wo man ankommt, sondern eine Art zu reisen
(Margaret Lee Rumbeck)

Sonntag, 5. August 2012

Mein neuer Mitarbeiter...


... könnt ihr ihn sehen? ;-)


Ein Heupferd!

Okay, das mit dem Fäden entwirren hat er wohl noch nicht ganz raus...
...aber hübsch ist er schon!


Euch wünsche ich einen sonnigen Sonntag!


Ich werde heute mal so richtig all meinen Leidenschaften frönen:
3 Flohmärkte, Reittunier und im Anschluss Badesee ... und die Kamera natürlich auch immer dabei! :)

♥♥♥

Kommentare:

Lillith Rose hat gesagt…

Boh.....ist ja riesig......liebe Tanja ich wünsche dir heute viel Spaß bei deinen Unternehmungen !
Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

wunschbunt hat gesagt…

Das klingt nach einem tollen Tag!!

Ich wollte heute mal einen Flohmarkt machen, doch die gepackten Sachen sind im Auto geblieben, es regnet mal wieder. Nachher geh ich lieber mal gucken, was die anderen so anzuieten haben ;o)

Einen wunderschönen Tag wünsch ich euch
LG
Claudi

rankhilfe hat gesagt…

na dann wünsch ich dir einen schönen tag mit super wetter. bei uns regnet es...grrrr

Melly hat gesagt…

Na, und wenn du vom Ausflug wieder kommst, hat er dann schon deine to-do-Liste abgearbeitet ;-)) Viel Spass :-))

lg
melly

punkelmunk hat gesagt…

wuaaah ich glaube ich wäre aus dem schreien gar nicht mehr rausgekommen :-D
auf einem flohmarkt war ich gestern auch, wünsche dir viel spaß beim stöbern :-)

Alexandra hat gesagt…

hey, wir hatten gestern so ne Heuschreck im Kinderzimmer....wir wohnen ja beide sehr ländlich, da gehören diese Tierchen im Sommer dazu .

LG
Alex

emily fay hat gesagt…

....ich liebe Sonnenblumen Felder und deine Aufnahmen sind sowas von umwerfend schön ♥

glg Marion

LindaLodzi hat gesagt…

boah, du bist mutig! Ich hätte meinen Mann um Hilfe gerufen! ("Schaaaaatz!!! Komm schnell! Hier ist ein Riesenvieh mit blauen Augen!!! RETTE MICH!!!! AAAAHHHH" - oder so ähnlich...)
Viele liebe Grüsse und noch ein schönes Wochenende!

Knutselzwerg hat gesagt…

Ich bewunde ja immer die Menschen, die bei den Rieseninsekten so gelassen bleiben können. Neulich schwirrte so einer auch in meinem Nähzimmer an meinem Ohr vorbei, ich hab mich so erschrocken, dass ich fluchtartig das Zimmer verlassen habe und mein Mann das arme Tier raussetzen musste.
Aber schon faszinierend diese Tiere, zumindest aus der Entfernung :)
Lg Knutselzwerg

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein