Glück ist nicht eine Station, wo man ankommt, sondern eine Art zu reisen
(Margaret Lee Rumbeck)

Mittwoch, 29. Februar 2012

Fingernadelkissen

*lach* Ich kämpfe immer noch mit meinem Häkeldeckenprojekt und bin wild entschlossen nicht aufzugeben bevor sie fertig ist!

Ja, kämpfen ist das richtige Wort ;-)
Nach jeder der endlos erscheinenden Reihen brauche ich etwas Abwechslung.
Am besten ein kleines Projekt das schnell fertig wird.

Deshalb wird es wohl noch eine Weile Kleinprojekte hier zu sehen geben ;-)

Heute gab es ein Fingernadelkissen nach dem Freebook von Kerstin.
Ein wirklich klasse Projekt für zwischendurch!
Danke für die Anleitung!


Kleiner Veränderung ...

... im Blog.

Ab sofort habt ihr ganz einfach die Möglichkeit. Posts die euch gefallen, inspirieren oder z.B. ein Tutorial enthalten als PDF Datei abzuspeichern.

Das erspart euch später vielleicht ein langes suchen nach einem Tutorial das man vielleicht irgendwann mal irgendwo gesehen hatte... ;-)
Unter jedem Post findet ihr nun einen solchen Button:


Einfach darauf klicken und ihr könnt euch entscheiden ob ihr den Post ausdrucken oder als PDF Datei speichern mögt.
Ganz besonders toll finde ich das die Herkunft der PDF Datei und der Link zum Post auch in der PDF Datei zu finden ist. So weiß man auch immer woher man diese Datei hat.

Ich hoffe mein Blog wird dadurch etwas Leser freundlicher!

Wenn ihr auch einen solchen Button in euren Blog integrieren mögt findet ihr ihn HIER

♥♥♥

Ps.: Ich freue mich immer riesig wenn ich in euren Blogs Dinge entdecke die durch meine Inspiration oder Anleitung entstanden sind!
Ist es doch auch für mich ein Feedback an dem ich sehe das sich meine Mühe gelohnt hat!
Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ihr mich wissen lasst wenn ihr etwas nach meiner Anleitung oder Inspiration erschaffen habt. Sei es per Link, Kommentar, Mail....
Leider finde ich sonst vielleicht eure tollen Werke nicht....

♥♥♥

Dienstag, 28. Februar 2012

Schellenbänder

Genau richtig um Fadenreste zu verarbeiten und die Kids glücklich zu machen! ♥





♥♥♥

Häkelblümchenhalsgirlande :)



♥♥♥

Montag, 27. Februar 2012

Badeanzug - Tutorial Schnittänderung


Mit kleinen Änderungen lässt sich auch ganz schnell ein Badeanzug aus Karins Unterwäsche Ebook Aloe zaubern.
Dazu Vorder- und Hinterteil des Hemdchens kürzen.
Bei Größe 128-134 waren es je 11cm.
Dann die Teile wie auf dem Foto aneinanderreihen und in einem Teil zuschneiden.
Als Stoff eignet sich dickerer Jersey der auch nass nicht durchsichtig wird.


FERTIG!


Das Ebook Aloe bekommt ihr HIER.

♥♥♥

Zum ersten Mal durfte ich Probenähen!

War das aufregend!

Genäht habe ich dieses Hemdchen und Höschen 
nach dem Ebook Aloe von Karin
Das Häkelblümchen habe ich mir aus Mama`s Vorräten gemopst. :D


Es war gar nicht so schwer wie ich dachte!
Ruck zuck ist so eine Unterwäschenkombi fertig!
Das Ebook bekommt ihr ab sofort HIER.
Danke Karin!

Sonntag, 26. Februar 2012

Wir haben den Frühling heute in vollen Zügen genossen! ♥♥♥

Heute war Familientag!
Solche Tage genieße ich ohnehin sehr, da es sehr schwer ist bei einer so großen Familie alle unter einen Hut zu bekommen ;-)

Klar das es uns bei diesem herrlichen Sonnenschein nicht im Haus hielt!


Erster Anlaufpunkt war der Spielplatz zum auspowern.
(Das habe ich mir angewöhnt nachdem ich mitbekommen habe das die Kids dann für das folgende Programm aufmerksamer sind)



Gegen Abend besuchten wir dann noch die Reptilienausstellung.

Eigentlich mag ich es nicht, genauso wenig wie Zoo`s und Zirkus... 
Allerdings finde ich es auch wichtig das Kinder schon im frühen Alter lernen das Spinnen, Schlangen & Co. weder eklig noch gefährlich sind und Respekt und Achtung verdienen.
Darum war es mir wichtig das die Kids heute den begleiteten Kontakt zu diesen Tieren hatten.

Wer eine Phobie hat sollte nun nicht weiter nach unten scrollen. ;-)


Ich persönlich bin immer wieder faziniert von den Echsen.
Schon in frühester Kindheit liebte ich Geschichten mit Drachen... und sie sehen doch wirklich aus wie Drachen in Miniatur :)


Schlangen, Echsen und Vogelspinnen durften auch in die Hand genommen und gestreichelt werden.
Am Anfang hatten die Kinder noch starke Berührungsängste, die sich aber im Laufe des Abends völlig aufgelöst haben.


Im Anschluss wurde draußen gleich das Erlebte ins Spiel integriert ;-)



Fazit: Ein toller und erlebnisreicher Tag!

♥♥♥


♥ Herzen ♥ ...

...kann man, in allen Variationen, nie genug haben!

Da zur Zeit meine Nähmaschine vom großen Tochterkind besetzt ist, nutze ich die Zeit meine Tüddelkram-Vorräte etwas aufzubessern.


Die kostenlose Anleitung für diese Miniherzchen findet ihr HIER

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag!

♥♥♥

Freitag, 24. Februar 2012

Noch mehr Häkelnadeln und Häkelblümchen...



Ich finde die dickeren Griffe liegen viel besser in der Hand!

♥♥♥

Donnerstag, 23. Februar 2012

Rüschenloop

...aus Jerseyreststreifen




Häkelnadel & Mandala

Mittlerweile ist es schon wie ein Ritual für mich:
Vor dem Schlafen gehen noch eine Runde zu häkeln.
 Irgendwie passte die Standarthäkelnadel nicht so recht zu meinen anderen bunten Dingen.
Darum bekam nun auch sie ein kunterbuntes Kleid ...aus Fimo


Um zu testen wie gut sie nun in der Hand liegt,
habe ich ein Mandala nach einem Freebook von Glückskreativ gehäkelt


Nun bekommen die anderen Häkelnadeln auch noch ein Kleid...

♥♥♥

Mittwoch, 22. Februar 2012

Kletterwand

Puh...für heute bin ich erledigt!

Nina`s größter Wunsch geht so langsam in Erfüllung...
Eine Kletterwand im Zimmer!

Heute haben wir die Platten zugeschnitten und 300 Löcher für die verstellbaren Griffe gebohrt.
Nun wird alles noch angemalt.
Vorgabe: Korallenriff einer Unterwasserwelt
Dieses Kind schafft mich...

Die Wand hat eine Fläche von ca. 4m x 4m!


Ich bin dann mal das tun was ich überhaupt nicht kann...
...malen :(


Dienstag, 21. Februar 2012

Kraniche ♥ und Rehe ♥

Nachdem ich heute Mittag Kraniche auf den Wiesen gesehen habe habe ich mir den Nachmittag frei genommen und damit verbracht diese wundervollen Tiere in freier Wildbahn zu beobachten!

Leider habe ich immer noch kein vernünftiges Tele.



Ich liebe ihre Schreie und könnte ihnen stundenlang zuhören...♥

video



♥♥♥

Eine Tinkerfee...oder meine alljährliche Qual

Alle die den Karneval / Fasching lieben können mich wohl im Moment nicht verstehen....

Für mich ist diese Zeit jedes Jahr eine Qual.

Das liegt weder am feiern und Frohsinn... sonder eher an der Kostümierung.
Hier im Norden wird es ja nicht so gefeiert wie im Rheinland.
Karneval bedeutet hier eher 3 Stunden in Schule oder Kindergarten Party und das war es dann.
(Schwierig wenn die Kids zu 50% rheinländisches Blut haben ;))

Und genau da liegt mein Problem... für drei Stunden Party sehe ich es überhaupt nicht ein eines dieser teuren fertige Kostüme zu kaufen.
Da hilft dann nur selbst nähen... :(
Bei mir ist es dann oft leider so das ich mich auch dazu nur schwer aufraffen kann denn diese Arbeit für einmal kurz feiern.....
Meine persönliche Anforderung an das Kostüm (das es auch nach dem feiern alltagstauglich ist) habe ich dieses Jahr verloren.

Vorgabe vom Tochterkind war: Ein Tinkerfeenkostüm

Klar, ich hätte so ein TINKERKLEID nähen können... aber da ich leider auch die Angewohnheit habe unliebsame Arbeiten so weit zu schieben bis die Zeit eng wird, war das nicht mehr möglich.

Dank der Unterstützung einiger von euch auf Facebook, die mein Jammern und Nörgeln ausgehalten haben... hat mein Kind nun doch noch ihr Tinkerfeenkostüm bekommen.
(Was tut man nicht alles für leuchende Kinderaugen!)
Der allergrößte Dank geht an meine neue Ovi, mit der sich selbst Organza problemlos und schnell versäubern lässt!


Nähbeginn: gestern 21.30Uhr
Fertigstellung: gestern 23.30 Uhr
Ausgeführt: heute 7.30 Uhr




Genäht habe ich "freestyle": Top, Rock, Gürtel, Haargummi
Gekauft: Shirt, Flügel, Krone und Feenstab

Und jetzt habe ich wieder ein Jahr Pause....oder noch besser: 
Nächstes Jahr schicke ich die Kids über Karneval zur Verwandschaft nach Neuss ;-) *winke Tanja ;-)*

Eisblumen



Diese Sorte habe ich gestern zum ersten mal gesehen...

Montag, 20. Februar 2012

Häkelmützen...

...für Toilettenpapierrollen.




Ohne Anleitung gehäkelt.
Dazu einfach eine Scheibe häkeln und sobald der Durchmesser der Toilettenpapierrolle erreicht ist ohne Zunahme weiterer Maschen weiterhäkeln bis der Rand die selbe Höhe hat wie die Rolle.

♥♥♥

Sonntag, 19. Februar 2012

Lenja liebt ihre neue Kombi! ♥

Hier nun die versprochenen Tragebilder. Lenja hat es richtig Spass gemacht! ♥
Here are the promised pictures. Lenja is wearing her new clothes. It makes fun! ♥






Schnittmuster / Pattern:

Shirt Antonia und Leggins Laguna von Farbenmix
Rock kostenloses Ebook / Skirt free pattern HIER

Erste Frühlingskombi

So richtig ausgiebig genäht habe ich ja schon eine ganze Weile nicht mehr. ;-)
Gestern hat es mich dann aber mal wieder gepackt.

Die neue Ovi wurde ausgiebig getestet und jede Menge Jeseryreste verarbeitet.
Auch die Velourspresse kam mal wieder zum Einsatz..


Entstanden ist eine Kombi für Lenja


Foto`s am Model  reiche ich nach.

Schnittmuster:

Shirt Antonia und Leggins Laguna von Farbenmix
Rock gratis Ebook von HIER

♥♥♥

Samstag, 18. Februar 2012

Tutorial


Alles was ihr dazu braucht:

Colouraplast oder Schmelzolan Granulat
Blech
Form oder Messingdraht um eine Form zu biegen
Müslischale aus Keramik oder feuerfesten Glas


Die Form auf ein Blech legen und je nach Geschmack mit Granulat füllen.


Bachofen auf 200°C vorheizen. Ich nehme Umluft, Ober- und Unterhitze funktioniert aber auch.


Form in den Backofen stellen.
Ich benutze dafür alte Gitter und unten in den Backofen schiebe ich ein altes Blech, falls einmal etwas daneben gerät.


Sobald das Granulat vollständig geschmolzen ist das Blech aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.


Das geschmolzene Granulat in der Form vollständig abkühlen lassen.
Dann aus der Form drücken.
Jetzt kommt die Müslischale zum Einsatz...


Die ausgehärtete Blüte, wie auf dem Bild zu sehen, mittig auf den Müslischalenboden legen.


So, bei 200°C in den Backofen stellen.
Nach kurzer Zeit legt sich die Blüte an die Schalenwände.


Die Form aus dem Backofen nehmen und mit einem glatten Topflappen vorsichtig die letzten Falten rausstreichen.
Das muss ziemlich schnell geschehen da das geschmolzene Granulat sehr schnell fest wird.


Kerze hineinstellen... FERTIG!


 Auf diese Weise können auch verschiedene Schalen geformt werden. Je nach Größe kann man z.B. für eine Obstschale eine große Schmelzform und eine Schüssel nehmen.

Viel Freude beim nacharbeiten!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein